AGB

Geltungsbereich

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages, welcher durch den Erwerb von Eintrittskarten über die Internetseite www.shop.turmdersinne.de zustande kommt und regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen dem Inhaber einer Eintrittskarte (Besucher) und der turmdersinne gGmbH (im folgenden Veranstalter genannt).

Vertragsabschluss

Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Besucher aus, sobald er das Feld „kaufen“ angeklickt hat. Mit Übersendung einer Kaufbestätigung oder des Tickets kommt der Kaufvertrag zustande.

Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht besteht nach § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB nicht für Verträge im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Davon umfasst sind unter anderem auch Tickets für Veranstaltungen wie Konzerte, Festivals oder Sportevents, welche an einem bestimmten genau angegebenen Termin stattfinden.

Preise, Zahlung und Versand

Der Veranstalter veröffentlicht die jeweils gültigen Eintrittspreise unter der Internetanschrift www.shop.turmdersinne.de. Die veröffentlichten Preise können die abgedruckten Kartenpreise übersteigen, die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten.

Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsschluss sofort zur Zahlung fällig. Die Zahlung ist mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung möglich.

Eventuell anfallende Service- und Versandkosten werden im Warenkorb bei der Bestellung angezeigt.

Darüber hinaus entstehen keine weiteren Kosten.

Die Eintrittskarten werden nach vollständiger Zahlung gegen Vorlage der Buchungsbestätigung am Teilnehmerempfang vor Ort ausgehändigt.

Übersendet der Veranstalter dem Besucher Eintrittskarten, so trägt der Besucher das Versandrisiko.

Erworbene Eintrittskarten dürfen ohne vorherige Zustimmung des Veranstalters nicht zu gewerblichen und kommerziellen Zwecken weiter veräußert werden.

Der Veranstalter behält sich bei Zuwiderhandlung rechtliche Schritte vor.

Rücktrittsbedingungen

Bis 31.07.2018 kostenlos, danach 10% der Teilnahmegebühr. Ab 24.09.2018 wird der gesamte Betrag fällig.

Die Rücknahme verkaufter Karten ist grundsätzlich ausgeschlossen, für verfallene Karten wird kein Ersatz gewährt.

Fällt die Tagung ersatzlos aus, wird der Kartenpreis erstattet.

Programmänderungen

Bei Tagungen können Programmänderungen eintreten. Der Veranstalter bemüht sich, im Falle der Absage einzelner Künstler/Diskussionsteilnehmer um entsprechenden Ersatz. Ansprüche des Besuchers wegen der Absage einzelner Künstler oder sonstiger Programmänderungen bestehen nicht.

Witterungseinflüsse

Die Tagung findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Der Veranstalter behält sich jedoch vor, bei einer witterungsbedingten Gefährdung der Besucher die Veranstaltung oder einzelne Veranstaltungsteile zu unterbrechen oder abzusagen.

Haftung des Veranstalters

Die vertragliche und gesetzliche Haftung des Veranstalters für Schäden – gleich welcher Art – ist ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden, die der Veranstalter vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat. In Fällen von einfacher Fahrlässigkeit des Veranstalters gilt der Ausschluss nicht für Schäden, die auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, sowie für die einfach fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch den Veranstalter. Wesentliche Vertragspflichten sind alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Besucher regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

In den Fällen einfach fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung des Veranstalters – mit Ausnahme von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit – auf den vertragstypischen, für den Veranstalter bei Abschluss des Vertrages oder Begehung der Pflichtwidrigkeit vorhersehbaren Schaden begrenzt. Insoweit ist die Haftung des Veranstalters für Schäden ausgeschlossen, welche ausschließlich dem Risikobereich des Besuchers zuzurechnen sind. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten auch für die Haftung des Veranstalters, für seine Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen sowie die persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

Bild- und Tonaufnahmen

Für den Fall, dass während einer Vorstellung Bild- und/oder Tonaufnahmen von dem Veranstalter oder von vom Veranstalter autorisierten Personen durchgeführt werden, erklären sich die Besucher durch ihre Teilnahme an der Veranstaltung damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und Wort aufgenommen werden und diese Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht werden dürfen.

Datenschutz

Die vom Besucher angegebenen personenbezogenen Daten werden, unter Einhaltung des Datenschutzrechtes, in dem für die Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, bearbeitet und genutzt.

Alternative Streitbeilegung für Verbraucher

Sofern der Käufer Verbraucher ist und das Ticket online erworben hat, weist der Veranstalter darauf hin, dass die Europäische Kommission ab dem 15.02.2016 unter der Internetadresse http://ec.europa.eu/odr eine Plattform zur Onlinestreitbeilegung bereitstellt. Die E-Mailadresse des Veranstalters lautet: symposium@turmdersinne.de.

Sofern der Besucher das Ticket nicht online erworben hat, weist der Veranstalter darauf hin, dass er nicht bereit ist, an einem Streitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz teilzunehmen.

Verbraucher ist jede natürliche Person die ein Ticket zu Zwecken erwirbt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht.